Datenschutzerklärung

1. Verantwortliche Stelle

DR. THEISS NATURWAREN GMBH

Michelinstraße 10

66424 Homburg

Tel.: +49 6841/709 - 0

Fax: +49 6841/709 - 265

E-Mail: info@naturwaren-theiss.de

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

E-Mail: datenschutzbeauftragter@naturwaren-theiss.de

2. Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten im Zuge der Durchführung des Gewinnspiels folgende personenbezogene Daten:

·         Öffentliche Instagram Profilinformationen inkl. Nutzername, Profilbild und Likes

Falls Sie als Gewinner ermittelt wurden, verarbeiten wir zusätzlich folgende Daten:

·         Vor- und Nachname

·         Alter

·         Anschrift

 

3. Zwecke der Verarbeitung und rechtliche Grundlagen

a)    Durchführung des Gewinnspiels

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in erster Linie zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels. Dies umfasst die Feststellung Ihrer Teilnahmeberechtigung, die Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinnerin bzw. des Gewinners sowie den Versand des Gewinns.

Die Angabe der genannten Daten ist notwendig, um das Gewinnspiel erfolgreich abzuwickeln. Ohne die Bereitstellung Ihrer Daten sind die Gewinnmitteilung und die Zusendung des Gewinns nicht möglich. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Teilnahme an oder zur Durchführung dieses Gewinnspiels erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs  1 S. 1 lit. b) DSGVO.

 

b)    Einwilligung

Sofern Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilen, erfolgt die jeweilige Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO rechtmäßig.

Die Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden; die Verweigerung der Erteilung einer Einwilligung ist mit keinen Nachteilen verbunden. Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (s. Ziffer 8 unten).

 

c)    Gesetzliche Verpflichtung

Teilweise treffen uns gesetzliche Verpflichtungen, die eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erforderlich machen. Verarbeiten wir Ihre Daten auf Grund einer solchen Verpflichtung, geschieht dies auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.

 

d)    Berechtigtes Interesse

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist und es keinen ungerechtfertigten Eingriff in Ihre Rechte und Interessen darstellt. Rechtsgrundlage für derartige Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Berechtigte Interessen auf Grund derer wir Ihre Daten verarbeiten sind insbesondere:

·         die Geltendmachung und Abwehr rechtlicher Ansprüche

·         die effektive Durchführung der Löschung ihrer Daten

·         die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

4. Herkunft der personenbezogenen Daten

Wir erheben diese Daten grundsätzlich unmittelbar bei Ihnen bzw. über Ihr bereitgestelltes Instagram-Profil.

5. Speicherdauer und Löschfristen

Wir verarbeiten Ihre Daten nur solange, wie dies für die Durchführung des Gewinnspiels und gegebenenfalls für die Zusendung des Gewinns erforderlich ist. Ihre Daten werden danach unmittelbar gelöscht, soweit keine wirksame Einwilligung zur Weiterverarbeitung vorliegt, wir kein berechtigtes Interesse an der Speicherung mehr haben und insbesondere keine rechtliche Verpflichtung zu einer Speicherung mehr besteht.

6. Datenübermittlung und Empfänger ihrer personenbezogenen Daten

Wir sichern Ihnen zu, dass wir Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben und ausschließlich intern für die oben genannte Zwecke verwenden. Zugriff auf Ihre Daten haben ausschließlich die Verantwortliche sowie deren auf das Datengeheimnis verpflichtete Mitarbeiter.

Zudem werden die Daten (Name und Adresse) zum Zwecke der Gewinnzustellung an einen Versanddienstleister weitergegeben.

 

Für die Teilnahme an einem Instagram-Gewinnspiel werden die Daten zudem durch Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA (im Folgenden: „Instagram“) verarbeitet.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Instagram-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Kommentieren oder Bewerten).

Die hierbei über Sie erhobenen Daten werden von Instagram verarbeitet und gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Aufgrund der Datenweitergabe besteht für Ihre personenbezogenen Daten ein Risiko. In den Vereinigten Staaten von Amerika besteht kein dem EU-Recht (DSGVO) und / oder nationalen Vorschriften (z.B. BDSG) vergleichbares Datenschutzniveau oder andere hinreichende Garantien, die die Wahrung eines adäquaten Datenschutzniveaus gewährleisten. Etwaige Defizite können im Übrigen aufgrund der amerikanischen Rechtslage nicht durch andere spezifische Garantien ausgeglichen werden. Die Übermittlung Ihrer Daten an Instagram in die USA beruht auf der bei der Kontoerstellung auf Instagram von Ihnen abgegebenen Einwilligung bzw. darauf, dass die Datenübermittlung zur Nutzung des Dienstes erforderlich ist. Welche Informationen Instagram erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Instagram in allgemeiner Form in seinen Datenschutzrichtlinien. In diesen finden Sie auch Informationen über Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen sowie den Kontaktmöglichkeiten. Die Datenschutzrichtlinien sind unter folgendem Link abrufbar:

https://help.instagram.com/519522125107875

Auf welche Weise Instagram die Daten aus Ihrem Besuch von Instagram-Seiten für eigene Zwecke nutzt, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Instagram-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Instagram diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Instagram-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Instagram nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Instagram-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Instagram übermittelt. Nach Auskunft von Instagram wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei „deutschen” IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Instagram speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (zum Beispiel im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Instagram damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Instagram angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Instagram-Kennung. Dadurch ist Instagram in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Instagram-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Instagram-Buttons ist es Instagram möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Instagram-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Instagram abmelden beziehungsweise die Funktion „angemeldet bleiben” deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Instagram-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Instagram-Seite nutzen, ohne dass Ihre Instagram-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Nachrichten und weitere), erscheint eine Instagram-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Instagram erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie unter folgendem Link:

https://help.instagram.com/370452623149242/?helpref=hc_fnav

Wir selbst erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.

 

8. Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns vorgenommene Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung entsprechend Art. 6 Abs. 1 S. lit. a) DSGVO verarbeiten, haben Sie nach Art. 7 DSGVO das Recht diese jederzeit zu Widerrufen. Wir weisen Sie darauf, dass ein Widerruf nur für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor Ihrem Widerruf erfolgt sind, werden von Ihrem Widerruf nicht betroffen und bleiben weiterhin rechtmäßig. Bitte beachten Sie, dass wir trotz Ihres Widerrufs gesetzlich zur Aufbewahrung und Dokumentation gewisser Daten verpflichtet sind (s. Ziffer 6 dieser Datenschutzinformation).

 

Widerspruchsrecht

 

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung muss der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

 

Zur Ausübung Ihrer oben genannten Rechte genügt beispielsweise ein Schreiben in Textform, dass Sie bitte an die oben genannte Adresse richten oder per E-Mail an datenschutzbeauftragter@naturwaren-theiss.de oder info@naturwaren-theiss.de versenden.

9. Beschwerderecht

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenaufsichtsbehörde.

Im Saarland ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

 

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Saarland

Fritz-Dobisch-Str. 12

66111 Saarbrücken

Tel.:     0681 94781-0

Fax:     0681 94781-29

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de

 

Nähere Informationen erhalten Sie auch unter folgendem Link:

https://www.datenschutz.saarland.de/

 

Oktober 2021

Webanalyse und Marketing

Wir nutzen den folgenden Dienst zum Zweck der Webanalyse.

Im Rahmen der Webanalyse können auf verschiedenen Seiten Cookies zum Einsatz kommen. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Rechner platziert werden und unter anderem auch einen reibungslosen Ablauf des Besuchs unserer Webseite ermöglichen.

Der Einsatz von Cookies erfolgt im Rahmen von sogenannten Nutzungsprofilen. Ihnen wird hierbei ein Pseudonym zugeteilt, unter dem die Speicherung der Nutzungsdaten erfolgt.

Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet Cookies.

Wir setzen im Rahmen der Nutzung von Cookies auf Ihr Einverständnis zur Datenerhebung. Sofern Sie der Datenverwendung bei erstmaligem Besuch unserer Webseite nicht zustimmen, werden wir ihr Nutzungsverhalten und sonstige personenbezogene Daten, die während Ihres Webseiten-Besuchs anfallen könnten, nicht erheben und somit auch nicht zur Nutzungsanalyse und für Remarketing-Aktionen im Anschluss verwenden. Dies gilt insoweit auch für Drittanbieter-Cookies wie das vorliegende Google Analytics Plugin.

Stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Opt-In Verfahrens (Bestätigung des Cookie-Banners) zu, beruht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, sodass wir Ihre Daten im Umfang der von Ihnen gegebenen Einwilligung für Zwecke des Marketings und der Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens verwenden.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert. Ggf. werden Informationen über die Nutzung dieser Webseite und Ihre IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übermittelt und auch auf diesem Server gespeichert. Die Datenübermittlung ist aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO zulässig. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, sofern Sie nicht in den Einstellungen eines Google-Accounts die Web- und App-Aktivitäten-Einstellungen so konfiguriert haben, dass Google eine Zusammenführung erlaubt wird.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz erhalten Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de&gl=de .

Auf unserer Webseite wurde Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert, um IP-Adressen anonymisiert erfassen zu können (sog. IP-Masking).

Verlinkungen zu anderen Webseiten

Unsere Webseite beinhaltet Verlinkungen zu anderen externen Webseiten (Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest). Es handelt sich hierbei nicht um sog. Social Plugins. Soweit Sie eine Verlinkung betätigen, rufen Sie die entsprechende Webseite ab und werden an diese weitergeleitet.

Soweit wir auf diesen externen Webseiten Ihre Daten verarbeiten (bspw. dadurch, dass Sie über diese Webseiten Kontakt mit uns aufnehmen), gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Darüber hinaus verarbeiten die verlinkten Webseiten Ihre personenbezogenen Daten zu eigenen Zwecken. Über die Art und Weise der Verarbeitung, die Zwecke oder die Speicherdauer Ihrer personenbezogener Daten durch diese Anbieter können wir keine Aussage treffen. Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters um weitergehende Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese zu erlangen. Diese finden Sie unter:

Verwendung von Google Fonts

Für die Darstellung externer Schriften verwenden wir Google Fonts im sog. „Online“-Modus. Dieser Dienst wird von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland angeboten. In diesem Zusammenhang erfolgt ein Serveraufruf, bei dem Daten (unter anderem Ihre IP-Adresse) sowie die Seite, von der aus der Aufruf erfolgt, an einen Server von Google in den USA übertragen wird. Einzelheiten der Verarbeitung durch Google sind uns nicht bekannt.

Die Datenübermittlung in die USA ist aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO zulässig. Die Verarbeitung ist für eine ordnungsgemäße Darstellung unserer Internetpräsenz notwendig und liegt insofern sowohl in unserem wie auch Ihrem Interesse. Rechtsgrundlage der Verarbeitung stellt somit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO bezogen auf den  Außenauftritt des Unternehmens durch eine funktionsfähige Website dar.

Nähere Informationen finden Sie auf den Webseiten von Google unter den folgenden Links:

https://developers.google.com/fonts/faq

https://www.google.com/policies/privacy/

Google reCAPTCHA

Um bei Eingaben in unsere Internetformulare feststellen zu können, ob missbräuchliche automatisierte Eingaben erfolgen, verwenden wir den Dienst Google reCAPTCHA des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Der Einsatz erfolgt zur Wahrnehmung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Hierbei werden Ihre Referrer-URL, Ihre IP-Adresse, Ihr Verhalten in Bezug auf die Eingabemaske und ggf. weitere  für den Dienst benötigte Daten an Google übertragen.

Durch Ihr Einverständnis zu der Datenübertragung in die USA durch Google reCAPTCHA im Cookie-Banner und anschließender Interaktion mit dem reCAPTCHA Plugin willigen Sie in die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein. Es werden Informationen an einen Google-Server in den USA übermittelt und auch auf diesem Server gespeichert. Die Datenübermittlung ist aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO zulässig.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Google erhalten Sie unter

https://www.google.com/policies/privacy/

Datenweitergabe

Daten geben wir an sonstige Dritte weiter, wenn und soweit wir an diese die Erfüllung von Aufgaben übertragen haben. Die Datenweitergabe erfolgt nur, soweit dies zur Erfüllung der übertragenen Aufgaben erforderlich ist.

Wir arbeiten mit folgenden Unternehmen zusammen:

  • NEW ORDER mediamanagement GmbH, Gabelsbergerstraße 9, 80333 München
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

 

Weiterhin können beispielsweise in den folgenden Bereichen Dienstleister mit Aufgaben betraut werden:

  • IT-Instandhaltung
  • IT-Entwicklung
  • IT-Bereitstellung
  • Rechtsanwälte

Die Datenweitergabe erfolgt stets auf Grundlage einer gesetzlichen Norm bzw. eines geeigneten Vertrags nach Art. 26 oder 28 DSGVO, der die Beachtung sämtlicher datenschutzrechtlicher Anforderungen sicherstellt.

Im Übrigen erfolgt eine Datenweitergabe ausschließlich im Rahmen der gesetzlich vorgesehenen Fälle, zum Beispiel bei gesetzlicher Auskunftspflicht gegenüber Strafverfolgungsbehörden. Die Datenweitergabe ist in diesen Fällen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO legitimiert.

 

Datenweitergabe in ein Drittland

Es ist eine Datenweitergabe in ein Drittland beabsichtigt. Diese Weitergabe erfolgt auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung. Empfänger der von Ihnen bereitgestellten Daten sind folgende Unternehmen:

  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Sofern Daten auf Grundlage einer Einwilligung in ein Drittland übermittelt werden, ohne dass zugleich ein Angemessenheitsbeschluss bzw. sonstige geeignete Garantien vorliegen, muss auf Grundlage des Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO auf das damit einhergehende erhöhte Risiko der Datenverarbeitung im Rahmen der Übertragung hingewiesen werden. Wir möchten Ihnen jedoch versichern, dass dank sorgfältiger Auswahl und stetiger Überprüfung der Standards unserer Vertragspartner potentielle Risiken erfolgreich minimiert werden.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns unverzüglich gelöscht, sobald die Daten für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten nicht mehr benötigt werden.

Personenbezogene Daten werden zumindest so lange gespeichert, wie dies zur Erfüllung vertraglicher Pflichten und zur Wahrnehmung vertraglicher Rechte erforderlich ist. Dieser Zeitraum kann über den eigentlichen Vertragszeitraum hinausgehen, da die Daten im Rahmen der Verjährungsfristen auch nach Vertragsende noch relevant sein können. Zudem kann eine Löschung erst erfolgen, wenn etwaige steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Die Kriterien zur Dauer der Speicherung von Cookies können Sie dem entsprechenden Abschnitt entnehmen.

Betroffenenrechte

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Abs. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung dieser Daten auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Art. 20 DSGVO). Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Hinsichtlich der Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie uns jederzeit über die auf unserer Webseite angebotenen Kontaktmöglichkeiten kontaktieren.

Beschwerderecht

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

In Saarland ist zuständige Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Frau Monika Grethel Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nähere Informationen erhalten Sie auf dem Serviceportal des Landes Saarland unter folgendem Link: http://www.datenschutz.saarland.de

Selbstverständlich können Sie sich jedoch auch direkt an uns wenden, wenn Sie unzufrieden sind oder Fragen zum Datenschutz haben. Am schnellsten erreichen Sie unseren internen Ansprechpartner zum Thema Datenschutz unter den folgenden Kontaktdaten:

Dr. Theiss Naturwaren GmbH
Datenschutzbeauftragter
Michelinstraße 10 66424 Homburg
E-Mail: datenschutzbeauftragter@naturwaren-theiss.de

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten besteht grundsätzlich nicht. Die Bereitstellung von Daten kann jedoch zur Nutzung bestimmter Funktionen oder zum Abschluss eines Vertrags erforderlich sein. Werden die erforderlichen Daten von Ihnen nicht zur Verfügung gestellt, können Sie bestimmte Funktionen oder Dienstleistungen nicht nutzen bzw. kann ein Vertrag nicht abgeschlossen werden.